12. MiP Arena: Mit Schweizer System!

Wenn man in Las Vegas am Einarmigen Banditen spielt und es kommt dreimal die Kirsche, dann klimpert es im Kasten. So fühlt sich etwa der dritte Sieg in Folge im Arena-Format an. Denn es gibt dann vier Punkte statt nur zwei. Befriedigt das unsere Zocker-Seele?

Wie am letzten Montag spielten wir auch diesmal mit dem Schweizer System. Dort entfällt die dreifache Kirsche und man hat außerdem immer einen anderen Gegner.

Allerdings spielt man weniger Partien. Daher wurde bei nur 8 Teilnehmern (Pfingstmontag) noch eine Privatrunde hinterhergeschoben. Die Wartezeit bis zur nächsten Runde lässt sich sehr angenehm verbringen, indem man sich laufende Partien anschaut.

Zum Beispiel verfolgt der sadistische Geist hier gerne, wie Dr. Kimble auf der Flucht an den unmöglichsten Orten mattgesetzt wird.

Wie oben bringt König am Rand Kummer und Schand‘.

Aber Mauli kann auch zur Randfigur werden:

Dame und Springer vertragen sich prächtig:

Doppelte Mattangriffe auf h7 und die Grundreihe waren hier zu viel:

Fast das gleiche Grundreihen-Motiv auch beim 6. Team-Battle des Bezirks am vergangenen Freitag. Schwarz ist erledigt. Er versucht im Trüben zu fischen.

Die Arena gewann diesmal Knyghtryder vor Maulwurf54 und Theodosios. Siehe
https://lichess.org/swiss/zt4mDKJA

Ergebnisse Bezirksturnier:
https://lichess.org/tournament/tDDgn2OW